Bitte nicht die Autos vorbeiwinken

Liebe Rentnerinnen und Rentner

Wenn ihr an einer Strasse vor einem Fussgängerstreifen steht, geht bitte über die Strasse, wenn die Autos anhalten. Winkt die Autos bitte nicht vorbei, wenn sie angehalten haben. Winkt sie bitte auch nicht vorbei, wenn sie gerade am Anhalten sind. Tut einfach das, was Fussgänger an Fussgängerstreifen tun: Die Strasse überqueren.

Die Autofahrer halten nicht aus Rücksicht auf euch an. Ihr seid ihnen nämlich ziemlich egal. Sie halten an, weil sie anhalten müssen! Es gibt ein Gesetz, in dem steht, dass Autolenker dem Fussgänger auf einem Fussgängerstreifen den Vortritt zu gewähren hat. Dass wir also anhalten, hat nichts und zwar gar nichts mit Nächstenliebe zu tun, sondern es ist gesetzlich vorgeschrieben. Wir müssen anhalten. Deshalb tun wir das. Und nur deshalb.

Wir wissen, liebe Rentnerinnen und Rentner, dass ihr den Autofahrern keine Umstände machen wollt und ihr sie deswegen vorbei winkt. Das ist nett gemeint. Doch damit erreicht ihr genau das Gegenteil. Es ist uns überhaupt nicht gedient, wenn vergebens anhalten.

Also, liebe Rentnerinnen und Rentner, wenn ihr an einer Strasse vor einem Fussgängerstreifen steht, überquert einfach die Strasse. Ihr müsst dabei auch nicht pressieren. Wir wissen, dass einige von euch nicht mehr so gut zu Fuss sind und nehmen euch das nicht übel. Wenn ihr die Strasse nicht überqueren wollt, aus welchen Gründen auch immer, dann wartet bitte nicht vor dem Fussgängerstreifen, sondern ein paar Meter daneben.

Herzlichen Dank.

Kommentar verfassen