Extrablatt Volksbefragung: Mundart im Kindergarten

Im Extrablatt (Februar 2013) der SVP kann der Leser an einer Volksbefragung zum Thema «Familie und Bildung» teilnehmen. Ich tue das. Öffentlich.

Im Kindergarten ist in der Regel Mundart zu sprechen.

Mundart ist ein wichtiger Teil unserer Kultur und Identität und hat deshalb einen gebührenden Platz im Bildungswesen einzunehmen. Hier aufwachsende Kinder aus fremdsprachigem Milieu können sich dank der Mundart besser integrieren. Damit ein sinnvoller, altersgerechter Spracherwerb sichergestellt wird, soll wie bisher im ersten Kindergartenjahr kein Unterricht in Standardsprache erfolgen, und im zweiten Jahr nur in geringem Masse.

Im Kanton Luzern wird das Stimmvolk noch im Jahr 2013 aufgrund einer kantonalen Volksinitiative der jungen SVP darüber zu befinden haben, ob die Mundart wieder in den Kindergarten zurück kehren soll oder nicht. Meine Meinung zur Mundart im Kindergarten habe ich erst kürzlich auf diesem Blog kundgetan – mehr gibts im Moment dazu nicht zu sagen. Denn was für den Kanton Luzern gilt, gilt in diesem Fall für die ganze Schweiz.

Ich befürworte diese Massnahme.

Kommentar verfassen