Extrablatt Volksbefragung: Klassenlehrer

Im Extrablatt (Februar 2013) der SVP kann der Leser an einer Volksbefragung zum Thema «Familie und Bildung» teilnehmen. Ich tue das. Öffentlich.

In der Volksschule sollen die Klassen von eigenständig verantwortlichen Klassenlehrern geführt werden.

In vielen Kantonen wurde das Klassenlehrer-System abgeschafft. Klassenlehrer können Schüler gesamthaft und besser beurteilen. Das Fachlehrer-System mit dem massiv überbordenden Einsatz von Heilpädagogen hat sich vielerorts nicht bewährt.

Die Gesellschaft hat sich verändert. Wir haben vermehrt alleinerziehende Elternteile oder beide Eltern gehen einer Arbeit nach. Was dabei auf der Strecke bleibt, ist die Betreuung des Nachwuchses. Nun, man kann die Kinder fremd betreuen lassen, doch das löst nur einen Teil des Problems. Denn Kinder im Schulalter benötigen vor allem eine klare Ansprechperson. Wenn die Eltern kaum zu Hause sind und die Kinder von Fachlehrer zu Fachlehrer und von Mittagstischbetreuerin zu sonstigen Aufpassern geschickt werden, wer ist denn die zentrale Ansprechperson für das Kind? Die Heilpädagogen können diese Lücke nicht füllen.

Der Klassenlehrer jedoch füllt diese Lücke bestens aus. Der Klassenlehrer, selbst wenn nicht alle Lektionen durch ihn gehalten werden, verbringt meist mehr Zeit mit einem Schulkind als seine Eltern. Der Klassenlehrer ist die ideale Ansprechperson für ein Schulkind. Und er ist sogar noch pädagogisch geschult. Damit kann man sogar den Heilpädagogen einsparen.

Aber auch was die Förderung der Schüler anbelangt, hat das Klassenlehrer-Prinzip glasklare Vorteile gegenüber dem Fachlehrer-System. Der Klassenlehrer lernt seine Schüler sehr schnell kennen und kann individuell auf Stärken und Schwächen eines jeden einzelnen Schülers eingehen. Ein Heer von Fachlehrern schafft das nie in dem Ausmass. Statt dessen müssen sie sich in stundenlangen Sitzungen gegenseitig absprechen, was die Leute wiederum von ihrer Hauptaufgabe, dem Unterrichten, fernhält oder sie zusätzlich unnötig belastet. Denn die zusätzliche Mehrbelastung der Lehrpersonen ist mit ein Grund, weshalb soviele Lehrpersonen schnell dem Lehrerberuf den Rücken kehren.

Ich befürworte diese Massnahme.

Kommentar verfassen